• Freitag, 22. September 2017
Über uns
Das Unternehmen XINON GmbH wurde 2014 gegründet, um die bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation der Einzelunternehmen HS Telekom (Hr. Herrmann) und mySYS Telekom (Hr. Jantscher) zu vereinfachen und mit einem gemeinsamen Namen steiermarkweit aufzutreten. Die ersten Vorläufer der heutigen Infrastruktur wurden bereits im Jahr 2000 projektiert und in Betrieb genommen, dadurch können wir auf über 14 erfolgreiche Jahre Erfahrung am ISP-Sektor zurückblicken. Mit unseren Geschäftsfeldern Internet Access, Telefonie, Webhosting und Serverhousing, sowie Kabel-TV realisieren wir für unsere Kunden zuverlässige High-Tech Lösungen mit bestem Preis-Leistungs Verhältnis. Im Gegensatz zu den „großen Playern“ am Telekommunikationsmarkt liegt unser Hauptaugenmerk in der Erschließung zahlreicher steirischer Gemeinden mit modernster Access Technologie, sowie der Planung und Realisierung von komplexen Sonderlösungen am Businesskunden-Sektor. Beim Netzdesign setzen wir auf eine Kombination aus Lichtwellenleitersystemen, Richtfunk- und xDSL-Technologie um so je nach Gebiet die bestmögliche Versorgung erreichen zu können.

Sämtliche Spleiss- und Messarbeiten in unserem LWL-Netz werden firmenintern ausgeführt, weshalb wir im Fehlerfall schnellstmöglich Reparaturen durchführen können. In zahlreichen Gemeinden verfügen wir bereits über eigene Kupfer- und Glasfaserinfrastruktur und sind somit bestens für FTTH (Fiber To The Home) und Triple-Play Anwendungen gerüstet. Ein hochperformantes Backbonenetz ermöglicht es uns, im Gegensatz zu unserem Mitbewerb auch in entlegenden Gebieten Produkte zu implementieren, die sonst nur in großen Städten angeboten werden.

Anfang 2009 ging unser erstes Rechenzentrum in Graz ans Netz, womit wir in der Lage waren bzw. sind, auch Großkunden (2 – 1000 Mbit/s) mit unseren Daten- und Telefoniediensten zu beliefern und Serverhousingprodukte mit exklusiv mietbaren Bandbreiten anzubieten. Ende 2014 ging dann auch unser zweites Rechenzentrum in Kalsdorf in Betrieb, hier wurden u.a. grössere Flächen für Serverhousing und Colocations berücksichtigt.

In den nächsten Jahren werden wir unter anderem den Glasfaserausbau im ländlichen Raum, sowie die Erschließung unterversorgter Gemeinden in der Steiermark vorantreiben und freuen uns auch weiterhin auf die gute Zusammenarbeit mit unseren steirischen Partnerbetrieben.